Das SALTO Virtual Network verbessert die Sicherheit von Hotelgästen und optimiert gleichzeitig interne Abläufe. Zum Beispiel werden die aktuellen Batteriestände der Türkomponenten automatisch an das System gemeldet, wodurch sich regelmäßige Begehungen der Türen erübrigen. Dank der kabellosen Installation bleiben zudem die Montagekosten überschaubar.

Mit dem SALTO Virtual Network (SVN) auf Basis patentierter Schreib-Lese-Funktionalität lassen sich kabellose elektronische Beschläge und Zylinder virtuell vernetzen sowie in einem Zutrittssystem zentral steuern und verwalten.

 

Im SVN werden die Informationen zu den Schließberechtigungen auf dem Identmedium gespeichert. Gleichzeitig werden Informationen über gesperrte Identmedien oder beispielsweise Batteriestände von den Türkomponenten auf die Identmedien geschrieben und somit weitergegeben. Die Datenübertragung zwischen Identmedien und Offline-Komponenten erfolgt in beide Richtungen.

Kabellose Zutrittslösung mit patentierter Schreib-Lese-Technologie

Das SALTO Virtual Network (SVN) ist ein Data-on-Card-System auf Basis patentierter Schreib-Lese-Technologie mit verschlüsselter Datenübertragung.

Im SVN werden die Zutrittsberechtigungen auf dem Identmedium gespeichert, wodurch eine Verkabelung der elektronischen Beschläge und Zylinder entfällt.

Kontaktlose Karte übermittelt Daten via verkabelter Online-Zutrittspunkte an den zentralen Server

Der Beschlag schreibt Zutrittsereignisse und aktuellen Batteriestand auf die Karte.

Der Online-Wandleser liest im SVN alle Kartendaten der Gäste und Nutzer aus und leitet sie an den zentralen Server weiter.

Karte überträgt über den Online-Wandleser an den Server:

  • Zutrittsereignisse des Nutzers
  • Batteriestand der verwendeten Türen

Online-Wandleser überträgt an die Karte:

  • Liste gesperrter Karten
  • Aktualisierte Nutzerrechte
  • Neues Ablaufdatum der Nutzerrechte

 

Effizientes Management von Zutrittsberechtigungen für Gäste, Mitarbeiter und Dienstleister

Öffnung nur für berechtigte Personen, Speicherung von unberechtigten Öffnungsversuchen, automatisches Sperren von Karten nach Check-out und manuelles Sperren von Karten.

Karte überträgt an den Beschlag:

  • Liste gesperrter Karten
  • Zutrittsrechte des Karteninhabers

Beschlag überträgt an Karte:

  • Zutrittsereignisse
  • Batteriestand

Einfache Wartung elektronischer Beschläge

Um die Batterielebenszeit zu verlängern, befindet sich der Beschlag standardmäßig im Ruhezustand, bis ein Nutzer seine Karte vor den Leser hält. Eine dann kurz blinkende orangene LED zeigt an, dass der Beschlag aktiv ist.

Übertragung des Batteriestands vom Beschlag auf die Karte...

...und von der Karte an das System als automatische Wartungsinformation.

Die Evolution des Empfangs

JustIN Mobile ermöglicht das Öffnen von Hoteltüren mit dem Smartphone.

JustIN Mobile App:
Der Gast wählt in der App seine Zimmertür und öffnet sie mit einem Fingertipp. Die App übermittelt automatisch die Türöffnung an das Managementsystem.

1
2
3
4
5
01

OHNE VERKABELUNG

  • Batteriebetriebene kabellose elektronische Beschläge und Zylinder.
  • Geringe Kosten und weniger Aufwand für Installation.
  • Optimierte Wartung: SALTO Virtual Network (SVN) überträgt automatisch z.B. Batteriestände der Beschläge und Zylinder an die Managementsoftware.
  • Sämtliche Türen und Zutrittspunkte eines Hotels - seien sie im Gästebereich oder Back-of-House - können mit dem SALTO Virtual Network eingebunden werden.

 

02

KOMPLETTER ÜBERBLICK

  • Vollständige Übersicht darüber, wer wann welche Türen begehen kann.
  • Möglichkeit der Integration von Videoüberwachung, Alarmanlagen, Zeiterfassung, Gebäudemanagement, bargeldloses Bezahlen, Kartenausgabeautomaten, Tourismuskarten etc.
  • Automatische Weitergabe von Protokollinformationen an das System.
  • Automatische Meldungen der Batteriestati der Türkomponenten.

 

03

HOHE SICHERHEIT

  • Hoher Sicherheitsstandard der Karten verhindert Kopieren und Betrug.
  • Einbindung von Gästen, Mitarbeitern, Dienstleistern und Lieferanten in die Zutrittslösung.
  • Automatische Löschung der Zutrittsberechtigungen nach dem Check-out.
  • Sofortige Löschung von Zutrittsberechtigungen nach der Meldung des Verlusts einer Karte.